Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Life Science Neuralink-Implantat-Empfänger hat Probleme
brain imaging

Neuralink-Implantat-Empfänger hat Probleme

13th May 2024

Neuralink behauptet, dass die fehlenden Elektroden vorübergehend die höchste Datenrate des Gehirnchips verringerten, was bedeutete, dass weniger analoge neuronale Signale aufgezeichnet und in die Anzahl digitaler Bits pro Sekunde umgewandelt wurden, die zur präzisen Steuerung der Computermaus des Patienten erforderlich sind.

Etwa einhundert Tage nach der Implantation des Neuralink-Chips in den ersten erwachsenen Probanden gab das Unternehmen bekannt, dass ein Teil der winzigen, in den Körper eingebetteten Verdrahtung keine Informationen mehr übertrug.

Neuralink erklärte, dass es durch die Anpassung seiner Verarbeitungsalgorithmen und die Erhöhung der Reaktionsfähigkeit des Systems auf Mausbewegungsanweisungen möglich war, die Wirksamkeit über das hinaus zu verbessern, was in der Anfangsphase der Forschung beobachtet wurde.

Neuralink erklärte: „Unsere derzeitige Arbeit konzentriert sich darauf, die Leistung der Cursorsteuerung auf das gleiche Niveau wie bei gesunden Menschen zu bringen und die Funktionalität auf die Eingabe von Text zu erweitern.“

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.