Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Astrazeneca erhält europäische Zulassung für Moventig

Astrazeneca erhält europäische Zulassung für Moventig

10th December 2014

Astrazeneca hat angekündigt, dass die Europäische Kommission Moventig, ein First-in-Class-Behandlung für opioidinduzierten Obstipation zugelassen.

Für erwachsene Patienten, die unzureichend auf eine Abführmittel gehabt haben, ist die einmal tägliche orale peripher wirkender mu-Opioidrezeptor-Antagonisten das erste Produkt seiner Art, das in Europa zugelassen werden.

Opioiden eine wichtige Rolle bei chronischen Schmerzlinderung und Arbeit durch Bindung an mu-Rezeptoren des Zentralnervensystems, da sie jedoch auch mu-Rezeptoren binden, in den Gastrointestinaltrakt, können sie als Nebenwirkung verursachen Verstopfung.

Diese Genehmigung wurde am positiven Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten aus der Kodiac klinischen Programm, das von vier Studien umfasste beruhte.

Briggs Morrison, Executive Vice President für den weltweiten Arzneimittelentwicklung und Chief Medical Officer von Astrazeneca, sagte: "Wir sind sehr erfreut, die Marktzulassung für Moventig erhalten haben, da sie uns erlaubt, eine neue Behandlungsoption für die Millionen von Patienten in ganz anbieten Europa, die von der opioidinduzierten Obstipation leiden und nicht auf Abführmittel reagiert. "

Dies kommt nach das Unternehmen wurde in der EU im letzten Monat für Duaklir Genuair, eine neue Therapie für chronisch obstruktive Lungenerkrankung.

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.