Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Biotronik beginnt neue Studie der SFA Krankheit Behandlungsstrategie

Biotronik beginnt neue Studie der SFA Krankheit Behandlungsstrategie

22nd July 2014

Biotronik hat eine neue klinische Studie eines neuen Therapieansatz für die Behandlung von oberflächlichen Oberschenkelarterie (SFA) Läsionen begonnen.

Der erste Patient wurde in der Biolux 4EVER-Studie, die die kombinierte Verwendung des Pulsar-18 selbstexpandierenden Stents und Passeo-18 Lux Arzneimittel-freisetz Ballon in der Behandlung von SFA-Krankheit erforschen wird eingeschrieben. Insgesamt 120 Patienten in die Studie aufgenommen, mit einem Hauptziel der primären Durchgängigkeit bei 12 Monaten.

Frühere Studien haben die starke Leistung von jedem dieser Geräte einzeln angeboten, mit den Forschern in der Hoffnung, dass die Kombination wird noch mehr Vorteile zu bieten Patienten demonstriert.

Pulsar-18 positive Eigenschaften sind eine sehr flexible, nach außen gerichtete Kraft chronischen Design und Low-Profile-Liefersystem, während Passeo-18 verfügt über eine speziell konzipierte Einführungshilfe für die Verbesserung der Einfachheit der Handhabung und zum Schutz der Benutzer-und Ballon-Beschichtung vor Beschädigungen.

Dr. Alexander Uhl, Marketing-Vizepräsident für die vaskuläre Intervention bei Biotronik, sagte: "Diese Innovationen weisen auf die Verpflichtung zu technischer Exzellenz, die Biotronik steht, und uns zu viel versprechende Ergebnisse aus dieser neuen Studie zu erwarten."

Diese Woche kündigte das Unternehmen den Abschluss der Rekrutierung für die SFA Arm einer neuen Studie des Pulsar-18 genannt Bioflex-I, die Beurteilung ist die selbstexpandierenden Nitinol-Stents bei der Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit.

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.