Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Bristol-Myers Squibb erhält EU-Zulassung für HIV-Medikament Evotaz

Bristol-Myers Squibb erhält EU-Zulassung für HIV-Medikament Evotaz

20th July 2015

Bristol-Myers Squibb hat angekündigt, dass seine neue Kombination HIV-1-Therapie Evotaz wurde von der Europäischen Kommission genehmigt worden.

Die Atazanavir / Cobicistat Tabletten wurden für die Verwendung in Kombination mit anderen antiretroviralen Wirkstoffen zur Behandlung von HIV-1-infizierten Erwachsenen ohne bekannte Mutationen mit einer Resistenz gegen Atazanavir assoziiert genehmigt.

Evotaz ist das erste und einzige fixe Kombination eines Proteaseinhibitors durch Cobicistat pharmacoenhanced, die durch vergleichende Studie der Phase III-Daten unterstützt wird. Es hat sich gezeigt, um bewährte Unterdrückung für bis zu 144 Wochen zu liefern.

Das Produkt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Bristol-Myers Squibb und Gilead Sciences, die die Verbesserung der Pharmakokinetik Cobicistat erstellt und vermarktet sie unter dem Markennamen Tybost.

Murdo Gordon, Leiter der weltweiten Märkte bei Bristol-Myers Squibb, sagte: "Der Anstieg der Neuinfektionen in den letzten Jahren in Europa bedeutet, dass es wichtiger denn je, auch weiterhin neue Behandlungsmöglichkeiten, um Patienten zu erreichen Virussuppression zu liefern."

Dies kommt nach erhielt das Unternehmen die EU-Zulassung für seine Drogen Opdivo zur Behandlung von fortgeschrittenem Melanom bei Erwachsenen im letzten Monat.

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.