Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Diskriminierung "kann die Gesundheit und das Wohlergehen des Partners eines Opfers beeinträchtigen"

Diskriminierung "kann die Gesundheit und das Wohlergehen des Partners eines Opfers beeinträchtigen"

8th December 2017

Eine neue Studie hat die Auswirkungen aufgezeigt, die Diskriminierung auf die Gesundheit und das Wohlergehen nicht nur des Opfers, sondern auch ihrer Partner haben kann.

Wissenschaftler der Michigan State University analysierten Daten von fast 2.000 Paaren, um zu untersuchen, wie die Diskriminierungserfahrungen beider Mitglieder einer jeden Beziehung eine Rolle für ihre Gesundheit spielten.

Es wurde gezeigt, dass, wenn eine Person diskriminiert wird, sie allgemein von schlechterer Gesundheit und Depression berichten, wobei dieser Stress über die Gesundheit ihres Partners hinausgeht und diese beeinflusst.

Dieser Effekt wurde unabhängig von der Form der Diskriminierung beobachtet – ob aufgrund von Rasse, Alter, Geschlecht oder anderen Faktoren -, wobei die ungerechte Behandlung selbst die größte Auswirkung auf die Gesundheit der Person hat.

William Chopik, Assistenzprofessor für Psychologie an der Michigan State University, sagte: "Wenn ein Partner diskriminiert wird, bringt er diesen Stress mit nach Hause und er belastet die Beziehung. Dieser Stress wirkt sich nicht nur negativ auf die eigene Gesundheit, sondern auch auf den Partner aus Gut."

Mit über 20 Jahren Erfahrung auf dem Wissenschaftsmarkt verfügen wir bei Zenopa über das Wissen, die Fähigkeiten und das Know-how, um den richtigen Job für Sie zu finden. Um mehr über die aktuellen wissenschaftlichen Rollen zu erfahren, die wir zur Verfügung haben, können Sie nach den neuesten Jobrollen suchen, Ihre Daten registrieren oder das Team heute kontaktieren.

We currently have 1 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.