Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News DNA-basierte Nanosensor "bietet die Krebstherapie-Anwendungen"

DNA-basierte Nanosensor "bietet die Krebstherapie-Anwendungen"

8th May 2014

Bioengineers der Lage gewesen, eine patentierte DNA-basierte Nanosensor mit möglichen Anwendungen in der Behandlung, Diagnose und Bildgebung von Krebs zu erzeugen.

Erstellt von der Universität von Rom Tor Vergata und der Universität von Montreal, misst der Sensor pH-Schwankungen im Nanobereich, so dass es einfacher ist, die bestimmten pH-Muster mit Krebszellen assoziiert zu erkennen.

Die Nanosensor kann auch so programmiert werden, dass nur bei bestimmten pH-Werten zu fluoreszieren, wodurch es ideal für die Erkennung und Umsetzung von sichtbar zu chemischen Veränderungen durch Krebszellen.

Darüber hinaus ist zu hoffen, dass in Zukunft die Wissenschaftler in der Lage, neuartige Drug-Delivery-Plattformen, die Chemotherapeutika zu lösen in der Nähe von Tumorzellen durch den Einsatz dieser Technologie zu entwickeln.

Senior-Autor Professor Francesco Ricci sagte: "Die Entwicklung von Nanomaschinen, die Sensoren oder pH-Änderungen in diesem Maßstab messen kann, sollte der Nutzen für verschiedene Anwendungen im Bereich der in-vivo-Bildgebung, klinische Diagnostik und Drug Delivery beweisen."

In Großbritannien, 50 Prozent der Menschen mit der Diagnose Krebs aktuell gehen, um für mehr als zehn Jahre überleben, aber mehr Forschung ist notwendig, diesen Anteil weiter zu erhöhen.

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.