Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Fisher und Paykel hebt Ergebnisprognose für das Jahr 2013

Fisher und Paykel hebt Ergebnisprognose für das Jahr 2013

28th August 2013

Fisher und Paykel hat seine Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr zum 31. März 2014 während der jährlichen Hauptversammlung angehoben.

Das Medizintechnik-Unternehmen erwartet nun seinen Nettogewinn nach Steuern im Bereich von NZ $ 90 Millionen NZ $ 95.000.000 (45 bis 47.500.000 £) sein, aus dem NZ $ um 85 Mio. NZ $ 90.000.000 Führung Mai 2013 angekündigt.

Wachstum in diesem Jahr bisher war besser als erwartet für Fisher und Paykel, mit der Nachfrage und Umsatz erweist sich als extrem stark.

Er erwartet, dass im ersten Halbjahr Umsatz um etwa 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen auf Basis konstanter Wechselkurse, mit Gesamtjahr einen Umsatz im Bereich von NZ $ 625.000.000 auf 645.000.000 $ NZ sein.

Dies würde eine weitere Erhöhung auf dem Rekord-Jahressumme von NZ $ 556.300.000 erzielte das Unternehmen im vergangenen Jahr.

Michael Daniell, Fisher und Paykel Healthcare Chief Executive Officer, sagte: "Es ist ein weltweiter Trend, sorgfältig zu verwalten Wachstum der Gesundheitskosten, die sehr gut mit unserer Strategie, innovative medizinische Geräte, die dazu beitragen, die allgemeine Gesundheitskosten pro Patient reduziert werden kann . "

We currently have 2 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.