Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Forscher der Johns Hopkins University entwickeln ein winziges Endoskop ohne Linse

Forscher der Johns Hopkins University entwickeln ein winziges Endoskop ohne Linse

10th December 2019

Forscher der Johns Hopkins University (JHU) haben ein winziges, linsenloses Endoskop entwickelt, das aus optischen Fasern besteht und in der Lage ist, außergewöhnliche Bilder von Neuronen zu erzeugen, die in das Gehirn von Kleintieren wie Mäusen und Ratten schießen, ohne diese zu schädigen ihre Gewebe. Bisher entwickelte linsenfreie Endoskope, bei denen mit optischen Fasern Pixel für Pixel ein Bereich des Gehirns abgetastet wurde, führten in der Regel zu einem Durchbiegen des Prozesses. Daher verlieren sie beim Biegen ihre Bildqualität. Die JHU-Forscher haben ihr winziges, objektivfreies Gerät jedoch so entwickelt, dass es keinen dieser Nachteile aufweist. Die Bildqualität wird beibehalten, indem eine codierte Blende oder ein flaches Gitter verwendet wird, um eine Projektion in einem bekannten Muster zu erzielen, die das Licht ziellos abblendet. Dies erzeugt ein ungeordnetes Bild, liefert jedoch nützliche Informationen darüber, woher das Licht kommt, und kann als Ergebnis wieder zu einem klareren Bild verarbeitet werden.

We currently have 1 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.