Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Ipsen meldet positive Studiendaten aus klinischen Studie Dysport

Ipsen meldet positive Studiendaten aus klinischen Studie Dysport

27th January 2016

Ipsen hat klinische Studie Daten zum Nachweis der Sicherheit und Wirksamkeit von Dysport bei der Behandlung eines Zustands mit Zerebralparese bei Kindern angekündigt.

Ergebnisse aus einer Phase-III-Studie in der Fachzeitschrift Pediatrics veröffentlicht haben, die Vorteile Dysport kann bei der Behandlung von dynamischer Spitzfuß Missbildung, die auch als pädiatrische Spastizität der unteren Extremitäten bekannt bereitzustellen gezeigt.

Dysport® Injektionen wurden mit statistisch signifikanten Verbesserung des Muskeltonus verbunden sind, was zu einer verbesserten Gesamt klinische Nutzen der vierten Woche für beide Dosierungen beurteilt.

Außerdem führt eine Verbesserung der Spastizität Ebenen und Erreichen der Gesamtbehandlungsziele wurden auch in einem statistisch und klinisch signifikante Weise vierten Woche nachgewiesen, während beide Dosierungen erwiesen sich als gut verträglich.

Claude Bertrand, Executive Vice President für Forschung und Entwicklung und Chief Scientific Officer bei Ipsen, sagte: "Die Ergebnisse der Studie bestätigen den therapeutischen Wert der Dysport in dieser schwächenden Krankheit, die häufigste Ursache der chronischen motorischen Behinderung in der Kindheit."

Dysport wurde zuerst in Großbritannien für die Behandlung von Blepharospasmus und Spasmus hemifacialis registriert. Es ist nun in 82 Ländern zugelassen.

We currently have 1 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.