Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Janssen startet HIV-Medikamentenspenden Schema für afrikanische Kinder

Janssen startet HIV-Medikamentenspenden Schema für afrikanische Kinder

11th December 2013

Janssen hat die Markteinführung einer First-of-its-kind pädiatrischen HIV-Behandlung Spendenprogramm in Afrika südlich der Sahara angekündigt.

Das Unternehmen wird mit regionalen Gesundheitsministerien werden verbünden, um die Verfügbarkeit ihrer zugelassenen HIV-Medikamente für Kinder und Jugendliche in Ermangelung HIV-Behandlung in diesen benachteiligten Ländern zu erweitern.

Lieferungen von Prezista und Intelence – auch kinderfreundliche Formulierungen – wird in Frage kommenden Länder mit der klinischen Leistungsfähigkeit und-bereitschaft der zweiten und dritten Linie pädiatrischen HIV-Behandlung ansprechen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Die Behandlung von HIV bei Kindern bleibt in Afrika südlich der Sahara deutlich vernachlässigt. Diese Regelung wird ihnen mit essentiellen Medikamenten zu versorgen, bis sie das Alter von 19 Jahren, an welcher Stelle sie wird zu einer Erwachsenen-Programm überführt werden zu erreichen.

Dr. Paul Stoffels, Chief Scientific Officer bei Johnson und Johnson und weltweit Janssen Vorsitzender, sagte: "Unsere Vision ist, dass diese Kinder die HIV-Behandlung und Pflege, die sie brauchen, um gesund zu bleiben und zu wachsen, um gesunde, produktive junge Erwachsene zu werden."

Das kommt, nachdem das Unternehmen gewährte einen Zuschuss von 355.276 £, um die Weiterentwicklung der in London ansässigen Globalen Mental Health Scholarship Fund Anfang der Woche zu gewährleisten.

We currently have 2 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.