Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Kyowa Hakko Kirin beginnt Phase-III-Studie des hepatozellulären Karzinoms Drogen

Kyowa Hakko Kirin beginnt Phase-III-Studie des hepatozellulären Karzinoms Drogen

14th February 2014

Kyowa Hakko Kirin hat eine Phase-III-Studie einer neuen ursprünglich von ArQule entwickelte Krebsmedikament begonnen.

Der japanische klinische Studie wird ARQ 197 (tivantinib) bei Patienten mit c-Met-Diagnose hohe inoperablen hepatozellulären Karzinom mit einer vor Sorafenib-Therapie behandelt beurteilen. Insgesamt 160 Menschen für die Studie aufgenommen werden.

Diese randomisierte, doppelblinde Placebo-kontrollierte Studie zielt darauf ab, das progressionsfreie Überleben von ARQ197 Vergleich zu Placebo zu vergleichen. Die mündliche Mittel wurde durch Kyowa Hakko Kirin aus ArQule durch eine im April 2007 unterzeichnet Asien-spezifischen Vereinbarung lizenziert.

Es wird erwartet, dass die Studie von Januar 2014 bis Dezember 2016 laufen.

Eine Erklärung des Unternehmens sagte: "Kyowa Hakko Kirin hat vier strategische Kategorien, einschließlich der Onkologie-Bereich und bemüht sich um die Behandlung von Krebspatienten durch die weitere Entwicklung von Antikrebsmitteln zu leisten."

Im vergangenen Monat kündigte das Unternehmen seine Finanzergebnisse für das Jahr 2013, in dem er eine im Vergleich zum Vorjahr verbessert erreicht in Vertrieb, zum Teil dank der steigenden Profitabilität seiner britischen Tochtergesellschaft ProStrakan.

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.