Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News Procter und Gamble und Unicef ​​markieren Fortschritt der Anti-Tetanus-Initiative

Procter und Gamble und Unicef ​​markieren Fortschritt der Anti-Tetanus-Initiative

18th June 2014

Procter und Gamble und Unicef ​​haben die Fortschritte, die sie bei der Bekämpfung von Müttern und Neugeborenen Tetanus durch ihre langfristige Partnerschaft in diesem Bereich gemacht haben gefeiert.

Das Unternehmen hat mit der Marke Pampers und Unicef ​​Interbrand arbeitet seit fast einem Jahrzehnt auf fast 300 Millionen Dosen des Tetanusimpfstoff an Millionen von Frauen und ihre Neugeborenen zu schaffen.

Matthew Price, Vizepräsident der Baby-Pflege bei Procter und Gamble, sagte: "Pampers Finanzierung hat bereits dazu beigetragen, Müttern und Neugeborenen Tetanus in 14 Ländern, die von der einfachen, aber wirkungs 'ein pack = ein Impfstoff" Mechaniker zu beseitigen. "

Der Erfolg der Partnerschaft ist die starke strategische Fit zwischen der Mission, Vision und Markenwert der beiden Partnerorganisationen während einer festlichen Veranstaltung im Haus Unicef ​​zugeschrieben worden.

Doch der Zustand immer noch bedroht 100 Millionen Frauen und Neugeborenen in 25 Ländern weltweit, so dass noch weitere Arbeit erforderlich ist.

Dies kommt nach Procter & Gamble weiter unterstrich ihre Corporate Social Responsibility Engagement in diesem Jahr durch die Verpfändung auf Null Entwaldung in seiner Palmölversorgungskette bis zum Jahr 2020 zu erreichen.

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.