Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News SERDA Therapeutics reicht IND für sein Hauptprodukt ein

SERDA Therapeutics reicht IND für sein Hauptprodukt ein

21st June 2023

SERDA Therapeutics, ein biopharmazeutisches Unternehmen, gibt bekannt, dass es heute bei der US-amerikanischen FDA einen Investigational New Drug Application (IND) für sein Hauptprodukt SN514 Hydrogel, ein innovatives enzymatisches Wunddebriding-Mittel, eingereicht hat. Klinische Studien werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2023 beginnen. SN514-Hydrogel ist ein topisches Debridementprodukt, das entwickelt wurde, um Schorf schnell und effektiv von schweren Brandwunden und chronischen Geschwüren, einschließlich Dekubitusgeschwüren, venösen Beingeschwüren (offenes Bein) und diabetischen Fußgeschwüren, zu entfernen. Es wird die erste klinische Entwicklung eines innovativen enzymatischen Debriding-Mittels seit vielen Jahren sein, das das Potenzial hat, ein Produkt der ersten Wahl in der Wundversorgung zu werden. In präklinischen Studien zeigte SN514-Hydrogel eine überlegene Wirksamkeit und Wirkungsgeschwindigkeit gegenüber dem aktuellen Marktführer und zeigte eine deutlich bessere Verträglichkeit und Benutzerfreundlichkeit als andere Debriding-Produkte. Für die Anwendung des Hydrogels ist kein Operationssaal oder eine Anästhesie erforderlich, wie dies bei mehreren anderen Debriding-Produkten und -Methoden der Fall ist. Die Heilung schwerer Wunden und Geschwüre wird sehr oft durch die Bildung von Schorf und Schorf erschwert, die den Heilungsprozess hemmen und beeinträchtigen. Durch die Entfernung von Schorf und Schorf kann auch die Wahrscheinlichkeit einer lokalen Wundinfektion verringert werden. Das Hydrogel SN514 lässt sich leicht auftragen. Es erfordert kein medizinisches Fachpersonal und kann selbst verabreicht oder von Pflegekräften angewendet werden. Infolgedessen wird erwartet, dass das SN514-Hydrogel die Pflegekosten im Zusammenhang mit schweren Brandwunden und chronischen Geschwüren senkt. „Wir freuen uns sehr über diese IND-Einreichung, um die klinische Entwicklung des SN514-Hydrogels einzuleiten – ein neuartiges und vielversprechendes Debridement-Produkt zur Behandlung schwerer Verbrennungen und chronischer Wunden“, sagt Lucio van Rooijen, CEO von SERDA Therapeutics.

We currently have 2 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.