Looks like you’re on the German site. Choose another location to see content specific to your location

Home Industry News UCB zu Generika-Geschäfts an Advent und Avista verkaufen

UCB zu Generika-Geschäfts an Advent und Avista verkaufen

7th November 2014

UCB, ein multinationales biopharmazeutische Fertigungsunternehmen, hat sich bereit erklärt Kremers Urban, ihre US-amerikanischen Generika-Geschäft zu verkaufen, um Private-Equity-Unternehmen Advent International und Avista Capital Partners.

Die Vereinbarung – im Wert von $ 1530000000 (£ 966.480.000) – konzentriert sich auf Schlüssel zentrale Nervensystem und Immunologie Divisionen.

UCB, Belgien größte Arzneimittelhersteller, hat ergeben, wird es die Einzahlungen aus dem Verkauf von Kremers Städtische Pharmaceuticals verwenden, um seine Schulden zu reduzieren und Investitionen in die Entwicklung neuer Medikamente.

In einer Erklärung, Roch Doliveux, CEO von UCB, die in Januar 2015 werden verstärkt wird, sagte: "Dies ist ein weiterer Schritt für UCB, um den Fokus auf das Kerngeschäft in der Neurologie und Immunologie zu verbessern."

Herr Doliveux hat die letzten zehn Jahre damit verbracht, Bewegen des Fokus des Unternehmens weg von Chemikalien und Filme, während die Erhöhung der Entwicklung von Medikamenten für schwere Krankheiten. Er war für die Integration der Celltech Group, die die Cimzia rheumatoider Arthritis Behandlung UCB gebracht verantwortlich.

Das Unternehmen erwartet, dass die Transaktion im ersten Quartal des nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Bereits im Februar zeigte UCB, dass Jean-Christophe Tellier würde seine Position als Leiter der biopharmazeutischen Marken verlassen und würde über von Herrn Doliveux Einnahme als Chief Executive Officer des Unternehmens im Frühjahr 2015.

We currently have 3 jobs available in Pharmacy industry, find your perfect one now.